Was ist Tantra?

Was ist Tantra

Was ist Tantra? Viele Menschen haben Ideen davon, doch was es wirklich bedeutet, entgeht vielen.

Worauf lasse ich mich ein, wenn ich Tantra lernen möchte? Oft ist das erste woran Menschen denken, die Massage von Lingam oder Yoni. Diese Angebote gibt es als Tantra Massage Seminar in Hülle und Fülle. Doch wer Tantra erlernen oder kennenlernen möchte wird etwas anderes erleben.

Älter als viele Religionen, fortschrittlicher als bestehende Ansätze der Persönlichkeitsentwicklung, umgeben von Geheimnissen, Angst und Verwirrung …, was steckt nun wirklich hinter diesem schwer belasteten kleinen Wörtchen TANTRA?

Verweben und Ausdehnung soll es ursprünglich im Sanskrit bedeuten

Für viele ist Tantra mit Erotik verbunden, mit Kama Sutra, mit der heiligen Sexualität, mit dem kosmischen Orgasmus, mit einer exotischeren Art und Weise Liebe zu machen. Oft ist es der Wunsch, unser Sexualleben zu verbessern, bewusster leben zu lernen und bewusster lieben zu können, der uns zum Tantra bringt.

Dieser Wunsch hat zahlreiche Tantra Schulen im Westen hervorgebracht, die auf Sexualität und Liebesbeziehung (zwei verschiedene Dinge!) ausgerichtet sind. Im Rahmen der Seminare und Trainings können wir uns um unsere Wunden und unsere sexuellen Tabus kümmern.
Wir treffen Männer und Frauen, die wie wir einen offenen und authentischen Austausch suchen. Wir erforschen die Beziehung zwischen Mann und Frau und können zu ihrer Heilung beitragen. Wir treffen viele Gleichgesinnte des anderen Geschlechts, um sie besser verstehen zu lernen, um uns als Mann oder Frau gegenseitig in unserem Sein zu feiern und das  im gegenseitigen Einvernehmen. Das ist wunderbar!

Berührungen des Köpers berühren auch immer die Seele

Berührung ist Nahrung für die Seele und gleichzeitig bringt sie uns mit unseren Mustern, Grenzen und Glaubenssätzen in Kontakt. Alles ist Willkommen, nichts soll unterdrückt werden. Schnell gewinnt Tantra damit eine noch tiefere, faszinierendere und stärkere Dimension – wir begegnen uns in dem tiefen Sinn unseres formlosen Seins…

Tantra ist eine Einladung zum Experimentieren mit dir, um mit deinem Bewusstsein und deiner Lebensenergie neue Räume zu erfahren. Es gibt absolut keine Verpflichtung oder ein Befolgen von Regeln. Lerne dich selbst besser kennen, und dein Verhalten anderen gegenüber. Lerne dich selbst anzunehmen und zu lieben –  und aus dieser Haltung heraus anderen zu begegnen.