Was ist SkyDancing Tantra?

Kraftvoll, heilend und effektiv

Was ist Tantra?

Tantra ist eine Bezeichnung der westlichen Welt für Praktiken, die mehrere z.T. sehr alte hinduistische und tibetische Weisheiten, Philosophien und geistige Lehren aufgreifen und mit modernen Konzepten der Psycho- und Körpertherapie verbinden. Das ganz alltägliche Ziel der tantrischen Praxis ist, Deine Lebendigkeit und Deine Bewusstheit in allen Lebensbereichen zu kultivieren, Im Mittelpunkt steht dabei dein spüren und fühlen in deinem Körper, der als dein Tempel verstanden wird. In jedem Moment bewusst wahrzunehmen, was ist, und so zu entscheiden, was dir gut tut, eröffnet einen neuen wunderbaren und ungemein reichen Weg,  gelassen, wach und klar zu leben. Kein Aspekt deines Seins wird ausgeschlossen; so ist auch deine Sexualität natürlich ein wesentlicher aber gleichzeitig auch kein besonderer Aspekt deines Lebens. Das Wesen des Tantra wird vielleicht in den einleitenden Worten des Bhairava Tantra sehr deutlich.

Devi (die Gottheit aller Lebendigkeit, die pure Energie) fragt Shiva (die Gottheit des Bewusstseins:
Oh Shiva, was ist deine Wirklichkeit?
  Was ist dies von Wundern erfüllte Universum? Was ist der Same?
  Wer hält das Rad des Alls im Gleichgewicht?
  Was ist dies Leben jenseits von Form, das alle Form durchdringt?
  Wie können wir vollends hineingelangen?
  Hinaus über Raum und Zeit, Namen und Bezeichnungen?
  Schaffe meinem Zweifel Klarheit !

Auf Devis Frage an Shiva „Was ist deine Wirklichkeit?“ erhält sie keine Antwort. Stattdessen beschreibt Shiva daraufhin Methoden und Techniken, und wenn Devi diese anwendet, wird sie die Antwort auf ihre Frage wissen.

Tantra beschäftigt sich weniger damit, was die Wahrheit und Wirklichkeit ist, als vielmehr damit, wie ich zur Wahrheit komme; es ist also eine Technik. Sobald man „Wie“ fragt, rücken mehr und mehr Metthoden und Techniken in den Vordergrund. Theorien und philosophische Annahmen werden bedeutungslos, da dabei nur intellektuelle Erfahrung im Mittelpunkt steht. Und solange du für derartige Erfahrungen nicht empfänglich, bereit und verwandelbar bist, können sie dich nicht erreichen.

Wenn du einen Blinden fragst, was Licht ist, so kann er dir nach seinen Vorstellungen einfach erklären, was es für ihn ist. Um jedoch die Erfahrung zu machen, was Licht wirklich ist, müsste er sich so grundlegend verändern, dass er sehen können müsste.  Mit dem Intellekt eine Theorie zu entwickeln, ist vergleichsweise einfach und je weniger du weißt, desto leichter fällt es dir, eine Antwort zu geben.

Tantra ist also keine Religion, es gibt keine Rituale, keine Tempel werden gebaut und es gibt keinen Glauben an etwas. Du selbst, dein Körper ist Tempel genug.
Du bist das Labor.
Das ganze Experiment besteht darin, in dich hineinzugehen.

Tantra schlägt dir Methoden und Techniken vor und du benötigst deinen Verstand nur, um dein Bewusstsein zu verändern.

Die angebotenen Übungen und Praktiken helfen dir im Wesentlichen:
  Dich intensiver und bewusster in deinem Körper zu spüren, sowohl in
  deiner Eigenständigkeit wie auch in Verbundenheit  anderen,
  Dich lebendiger und energievoller in allen Aspekten deines Lebens zu
  erfahren, und da gehört auch deine Sexualität dazu,
  Deine Energien unterschiedlichster Qualität bewusst zu transformieren      bis hin zu spirituellen Erfahrungen.

Dabei lässt du dich darauf ein:
  Deinen Körper von Anspannung und Repressionen zu befreien,
  um so eigene Blockaden zu lösen und zu heilen,
  Deine Sinne von Taubheit und Dumpfheit zu reinigen und die
  Fähigkeit zur Ekstase zu kultivieren,
  Deinen Verstand von neurotischem und zwanghaftem Denken
  zu lösen und Wege der Stille zu lernen.

Was ist SkyDancing Tantra?

SkyDancing Tantra macht die überlieferten tantrischen Methoden des Ostens für Menschen des westlichen Kulturkreises zugänglich, indem sie mit neuen Methoden der modernen Sexualforschung und der Psychologie kombiniert werden. Dies ist in erster Linie der Arbeit von Margot Anand zu verdanken, der Autorin von “Tantra – die Kunst der sexuellen Ekstase”, “Magie des Tantra”, “Ekstase für jeden Tag” und “Tantra Weg der Ekstase”.

Margot Anand empfing die Schritte der SkyDancing Methode in tiefer Meditation als innere Vision durch direkte Übertragung von alten Meistern. Margot studierte viele ganzheitliche Traditionen, wie Taoismus, Buddhismus, Hinduismus und indianische Lehren und ist ausgebildete Psychologin.

SkyDancing Tantra entspannt den Körper, öffnet das Herz und klärt den Geist.

Wenn Körper, Herz und Geist derart integriert sind, bist du für eine neue sexuelle Erfahrung bereit, in der körperliches Vergnügen zu einer Freude des Herzens und zu einer Ekstase des Geistes wird. Wenn SkyDancing Tantra mit einem Partner praktiziert wird, trägt es zu einer gesunden, liebevollen Beziehung bei.

SkyDancing Tantra-Fähigkeiten sind kraftvoll, heilend und effektiv. Sie wurden erfolgreich von lizenzierten SkyDancing-Trainern in mehr als 30 Jahren an mehr als vierzigtausend Menschen weltweit unterrichtet.

SkyDancing ist eine Methode zum Erreichen ekstatischer Zustände und vermittelt die Fähigkeit, diese in dein Liebesspiel und dein Leben zu integrieren, so können Liebe und Sexualität gleichermaßen als fröhliches Fest und heilende Meditation erlebt werden.

Der SkyDancing Rahmen

SkyDancing Tantra Seminare bieten einen sicheren Rahmen zum Experimentieren, in dem eine Auswahl geeigneter Übungen aus dem traditionellen Tantra (Atem, Bewegung, Meditation) und aus der Psychotherapie sowie Massagen angeboten werden. Die Übungen erlauben Grenzen wahrzunehmen und bewusst mit ihnen umzugehen. So werden hemmende Konditionierungen und Muster aus der Vergangenheit sichtbar, und sie können sanft aufgelöst oder durchbrochen werden.

Es gibt absolut keine Verpflichtung oder ein Befolgen von Regeln, alle Übungen sind als Angebot zu verstehen, in dem sich die Teilnehmer*innen eigenverantwortlich entscheiden, wie weit sie der Einladung folgen möchten oder nicht. Der Weg des Tantra in der Befreiungsbewegung der 60er Jahre hat Vorstellungen über Tantra erzeugt, die der heute gelebten Praxis des SkyDancing Tantra in keiner Weise mehr entsprechen.

Für SkyDancing Teacher sind ethische Standards entwickelt worden, denen sie verpflichtet sind und die dem Schutz unserer Teilnehmer*innen dienen.

Ethische Standards

Als professionelle SkyDancing Tantra Trainer verpflichten uns zu den folgenden Standards:

Integrität 

Als SkyDancing Tantra Trainer verstehen und achten Tantra als eine alte Lehre, die durch eine lange Tradition von anerkannten Lehrern überliefert wurde; es ist uns eine Ehre, Tantra im aufrichtigen Bewusstsein dieses Erbes zu lehren.

Wahrhaftigkeit

Mit unserer Kommunikation, unsere Werbung und Präsentation stellen wir unsere Ausbildung, unsern Werdegang, unsere Erfahrungen und Fähigkeiten ehrlich und genau dar.

Gleichheit

Wir sind den Teilnehmer*innen unserer Veranstaltungen ebenbürtig und heißen alle Teilnehmer*innen unabhängig von Rasse, Geschlecht, sexueller Ausrichtung und sozialem und finanziellem Status willkommen.

Bescheidenheit

Wir lehren weniger, als dass wir die Teilnehmer*innen beim Lernen unterstützen Wir erheben nicht den Anspruch, die richtigen Antworten auf die Fragen der Teilnehmer*innen zu haben, noch wissen wir, was in den Teilnehmer*innen vor sich geht oder für sie richtig ist.

Individualität

Wir respektieren die Art und Weise, das Tempo und die Ausrichtung des persönlichen Wachstums und der Transformation der Teilnehmer*innen.

Wir informieren und erklären den Teilnehmer*innen, dass sie jederzeit selbst und eigenständig entscheiden können, ob und auf welchem Niveau sie sich auf die angebotenen Übungen, Praktiken und Seminarinhalte einlassen möchten.

Kompetenz

Als SkyDancing Trainer verpflichten wir uns zu hohen Standards unserer professionellen Arbeit und bilden uns persönlich und professionell weiter. Wir sind uns der Grenzen unseres Fachwissens bewusst und verweisen unsere Teilnehmer*innen bei Bedarf an kompetentere Stellen weiter.

Vertraulichkeit

Wir haben uns zur Vertraulichkeit verpflichtet und geben weder die Identität noch persönliche Informationen zu unseren Teilnehmer*innen weiter.

Verantwortungsvolle Beziehung

Als SkyDancing Tantra Trainer lassen wir uns nicht auf intime oder sexuelle Beziehungen mit Teilnehmer*innen ein.

Finanzielle Integrität

Wir kommunizieren die Preise für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen, unsere Zahlungs- und Stornierungsbedingungen klar und verständlich und stehen jederzeit für Rückfragen dazu zur Verfügung.

Menü